"Digitaler Humanismus" – Band 9 der Reihe "University – Society – Industry"

In der Reihe "University – Society – Industry. Beiträge zum lebensbegleitenden Lernen und Wissenstransfer" ist der bereits neunte Band erschienen. Unter dem Thema "Impulse für einen digitalen Humanismus" initiiert dieser Band eine kritische Debatte über die Rahmenbedingungen des digitalen Wandels.

Der digitale Wandel ist längst in der Mitte unserer Gesellschaft angekommen. Digitale Technologien verändern die Wirtschaftsweise, prägen das gesellschaftliche Gefüge und schreiben sich in Machtstrukturen ein. Doch je alltäglicher Mensch und Maschine interagieren, desto lauter wird der Ruf nach einer Verankerung menschlicher Werte in den Innovationsprozess. Der neunte Band der Reihe "University – Society – Industry", herausgegeben von Judith Fritz und Nino Tomaschek, rückt den Menschen ins Zentrum dieser Entwicklungen und fragt: Wie wollen wir in der virtuellen Welt leben? Welchen Wertereferenzrahmen stellen wir dem technologischen Fortschritt zur Seite?

Details und Bestellmöglichkeit: "Impulse für einen digitalen Humanismus. Menschliche Werte in der virtuellen Welt"

Gewinnspiel*

Wir verlosen 3 Exemplare des neuen Buches. Für die Teilnahme am Gewinnspiel senden Sie bis zum 15. November 2020 eine E-Mail an marketing.pgc@univie.ac.at mit dem Betreff "Digitaler Humanismus". Die drei Gewinner*innen werden unter allen Einsendungen zufällig gezogen.

* Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Wir weisen darauf hin, dass personenbezogene Daten aller Einsendungen nach der Verlosung von uns gelöscht und in keiner Weise weiter verarbeitet werden.