Julia Haas erhält diesjähriges "Presse"-Stipendium – "Informations- und Medienrecht"

In Kooperation mit der Tageszeitung "Die Presse" wurde auch dieses Jahr ein Stipendium für den Universitätslehrgang "Informations- und Medienrecht" vergeben. Der Freiplatz für diese spannende Weiterbildung ging an die 28-jährige Julia Haas.

Julia Haas ist Magistra der Rechtswissenschaften. Im Vergleich zu den anderen Teilnehmenden, die eher in klassische Rechtsberufe streben, ist sie eine Exotin: Sie ist im Bereich der Internationalen Beziehungen, derzeit im Büro des Beauftragten für Medienfreiheit der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE), tätig. Haas freut sich, im Universitätslehrgang "Informations- und Medienrecht" das technische und rechtliche Grundwissen für die Herausforderungen des digitalen Zeitalters gewinnen zu können. Wir gratulieren herzlich!

Der Universitätslehrgang "Informations- und Medienrecht" bietet Jurist*innen die Möglichkeit, sich am Schnittpunkt von IT-Medien-Wirtschaft-Recht zu spezialisieren. Er steht unter der Leitung von Nikolaus Forgó, ist einjährig und berufsbegleitend.

Weitere Informationen zum Universitätslehrgang "Informations- und Medienrecht"

© Die Presse/Clemens Fabry