Angehende Psychotherapeut*innen können ab März 2021 ein weiteres Psychotherapeutisches Master-Upgrade zu Ihrem Fachspezifikum absolvieren. In diesem werden wissenschaftliche Grundkompetenzen und Forschungsmethoden sowie weiterführende Kenntnisse und Fähigkeiten auf dem Gebiet der Personzentrierten Psychotherapie vermittelt, um die Kenntnisse in einer Masterthese darstellen zu können.

Das Master-Upgrade richtet sich an Personen, die ihre psychotherapeutische Ausbildung akademisch vertiefen möchten. Es umfasst 46 ECTS und dauert 6 Semester (berufsbegleitend).

Der Universitätslehrgang wird in Kooperation mit APG•IPS - Institut für Personzentrierte Studien, dem Forum Forum – Personzentrierte Psychotherapie, Ausbildung und Praxis sowie der VRP-Vereinigung Rogerianische Psychotherapie angeboten.