Veranstaltungsreihe "Dialog für den Wandel"

Die Plattform Dialog für den Wandel schafft Raum für Gespräche und das Zusammentreffen zwischen Wissenschaft und Praxis. Ziel ist es, den Teilnehmenden neue Perspektiven zu eröffnen und sie bei mutigen Schritten für eine nachhaltige Entwicklung zu unterstützen. Der Fokus liegt auf den vielfältigen Transformationsprozessen, die vor uns liegen. Wie groß sind die Veränderungen, die wir meistern müssen? Von welchen Dimensionen sprechen wir dabei und wo gibt es schon gelingende Transformationsprozesse?

Dazu werden in der gleichnamigen Veranstaltungsreihe Dialoge und Diskussionen mit Vertretenden aus Wissenschaft, Wirtschaft und Zivilgesellschaft geführt.

 

Termine im Herbst 2021:

  • Dienstag, 19. Oktober 2021, 18.00 bis 20.00 Uhr (siehe nachstehende Info)
  • Donnerstag, 2. Dezember 2021, 18.00 bis 20.00 Uhr
  • Donnerstag, 20. Jänner 2022, 18.00 bis 20.00 Uhr

"Was wohin wandeln? Impulse für eine sozialökologische Transformation aus Wissenschaft und Praxis"

Zeit: Dienstag, 19. Oktober 2021, 18.00 bis 20.00 Uhr
Ort: Online-Veranstaltung

Impulsgeberin:

  • Karin Dobernig (Leiterin Institut für Nachhaltigkeit, FH Wiener Neustadt)

Dialogpartner*innen:

  •     Andrea Kessler (Materialnomaden)
  •     Felix Trummer (nobilegroup, Sonnenbank)
  •     Fritz Hudribusch (Leiter des Bauamtes, Wiener Neudorf) und
  •     Karin Dobernig (Leiterin Institut für Nachhaltigkeit, FH Wiener Neustadt)

Programm:

Um einen lebenswerten Planeten zu bewahren sind globale, nationale und regionale Anstrengungen in den nächsten zehn Jahren ausschlaggebend. Gefragt sind Ideen, Innovationen und Vorbilder, um die Weichen in Richtung Ressourcen-, Mobilitäts-, Ernährungs- und Energiewende zu stellen. Karin Dobernig beleuchtet im Impulsvortrag Perspektiven, Beteiligte und Rahmenbedingungen dieser notwendigen sozialökologischen Transformation . Im Speziellen widmete sie sich den Rollen und Praktiken von Konsumentinnen und Konsumenten im Zusammenhang mit nachhaltigem Konsum und im Kontext einer nachhaltigen Ernährung.

Im Anschluss wurden im Dialog mit Praxispartner*innen weitere Impulse aus den Bereichen Energie, Mobilität und Ressourcennutzung eingefangen und diskutiert.

Die Plattform "Dialog für den Wandel" ist vom Umweltbundesamt initiiert und versammelt Partner*innen aus Wirtschaft, Verwaltung und Wissenschaft. Das Postgraduate Center der Universität Wien beteiligt sich in Kooperation mit dem Institut für Politikwissenschaft der Universität Wien als Gastgeberin an der Veranstaltungsreihe.